Wirtschaftswegekonzept für Lippstadt

Beantworten gerne Anfragen zum Wirtschaftswegekonzept: (v.l.n.r): Christian Kleineheilmann, Markus Christen, Kornelia Topp und Paul-Gerhard Sommer. Foto: Stadt Lippstadt

Anregungen der Bürger sind gefragt

Ein funktionierendes und intaktes Wirtschaftswegenetz ist wichtig für die ganze Stadt – kostet aber auch Geld und bedarf einer sinnvollen Planung. Deswegen hat die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit den Ortsvorstehern sowie Vertretern aus der Landwirtschaft jetzt ein Wirtschaftswegekonzept erarbeitet, das Politik und Verwaltung als langfristige Handlungsgrundlage dienen soll.

“Es geht darum zu entscheiden, welche Wege zukünftig in welcher Ausbauqualität vorgehalten werden sollen und welche Wege sogar an die Anlieger abgegeben werden können”, erklärt Paul-Gerhard Sommer, Fachdienstleiter Bauverwaltung der Stadt Lippstadt. “Hier sind jetzt auch die Bürgerinnen und Bürger gefragt: Wir freuen uns über Anregungen und Rückmeldungen”, so Sommer.

Ab sofort gibt es daher die Möglichkeit, sich online unter www.lippstadt.de über ein Kontaktformular zu beteiligen und Rückmeldungen zu den Wirtschaftswegen in den verschiedenen Ortsteilen zu geben. Persönlich stehen im Stadthaus Christian Kleineheilmann (Zimmer 2.30) und Paul-Gerhard Sommer (Zimmer 2.29) und im Dienstgebäude Klusetor 21 Kornelia Topp (Zimmer E.01) und Markus Christen (Zimmer E.03) zur Verfügung. Postalische Anregungen können an die Stadt Lippstadt, Fachdienst Bauverwaltung, Ostwall 1, 59553 Lippstadt, gerichtet werden.

Die Beteiligungsmöglichkeit besteht bis zum 31. August dieses Jahres. Das Konzept und die Anregungen werden abschließend vom Fachausschuss beraten und noch in diesem Jahr endgültig beschlossen. Aufbauend auf den Ergebnissen sollen dann ein Kosten- und Finanzierungsplan für die notwendigen Unterhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen erarbeitet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*