„Internationale Wochen gegen Rassismus“ verschoben

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Soest (KI) bittet um Verständnis, dass alle Veranstaltungen im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ aufgrund der umfangreichen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verschoben werden müssen. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest

Schutzmaßnahmen wegen Coronavirus gehen vor

Alle Veranstaltungen im Kreis Soest im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ werden aufgrund der umfangreichen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verschoben. Darauf macht das Kommunale Integrationszentrum Kreis Soest (KI) aufmerksam und bittet um Verständnis.

An rund 100 Bäckereifilialen, Schulen und weiteren Verkaufsstellen im Kreis Soest werden derzeit Brötchentüten mit der Aufschrift “Rassismus kommt mir nicht in die Tüte” ausgegeben, welche das KI Kreis Soest im Zusammenhang mit den “Internationalen Wochen gegen Rassismus” hat gestalten und drucken lassen. Nachdem das KI zunächst 25.000 Brötchentüten produziert hat, musste die Anzahl schnell auf 50.000 aufgestockt werden, da das Interesse an dieser Aktion so groß war.

Durch die Teilnahme vieler Akteure wird durch diese Aktion im Kreis Soest ein deutliches Zeichen gegen Rassismus gesetzt und verdeutlicht, dass Rassismus hier keinen Platz hat. Die Ausgabe der Brötchentüten soll daher wie gehabt fortgesetzt werden. Durch den QR-Code auf der Rückseite der Tüten sollte für die 20 geplanten Veranstaltungen des KI mit rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern geworben werden, die nun aufgrund der umfangreichen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verschoben werden.

“Die vielen positiven Rückmeldung zu den Veranstaltungen haben uns während der Veranstaltungsplanung sehr gefreut”, betont Sina Mittmann, Leiterin des KI. “Deutlich wurde dies vor allem dadurch, dass nahezu alle Veranstaltungen mit Voranmeldung ausgebucht waren. Wir werden uns bemühen, möglichst viele dieser Veranstaltungen, natürlich abhängig von der weiteren Entwicklung im Jahresverlauf, erneut anzubieten.”

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*