„Chance der Regionale 2025 nutzen“

Landrätin Eva Irrgang (r.) und ihre Südwestfalen-Beauftragte Sonja Claus appellieren, dem als Wegweiser veröffentlichten „suedwestfalen.compass“ zu folgen und Projekte für die Regionale 2025 und das ausgelobte Thema „Digitalisierung“ zu entwickeln und einzureichen. Foto: Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest

Landrätin und Südwestfalen-Beauftragte rufen zur Entwicklung von Projekten auf

Der Startschuss für die Einreichung von Projektideen für die Regionale 2025 ist mit dem Erscheinen des Leitfadens „suedwestfalen.compass“ gefallen. Vor diesem Hintergrund appellieren Landrätin Eva Irrgang und ihre Südwestfalen-Beauftragte Sonja Claus, diese einzigartige Chance, die Region voranzubringen, zu nutzen. „Die Regionale eröffnet die Möglichkeit, Zukunftsthemen im Kontext der Digitalisierung zu lösen. Jetzt heißt es, die Initiative zu ergreifen und anzupacken“, betont Frau Irrgang.
Das ausgelobte Thema “Digitalisierung” sei Wegweiser und Signal zugleich, ist die Landrätin sicher. “Es muss uns gelingen zu zeigen, wie sich eine ländlich geprägte Region gerade für junge Menschen attraktiv und nachhaltig weiterentwickeln lässt”, fordert sie. Der gefundene Slogan “Südwestfalen DNA” stehe vordergründig für die Schlagworte digital, nachhaltig und authentisch, sei aber gleichzeitig ein Weckruf, sich den Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu stellen und nachhaltige Lösungen für die Zukunft der Region zu schaffen. Landrätin Eva Irrgang: “Wir alle müssen diesem Anspruch jetzt mit der Entwicklung konkreter Projekte gerecht werden.”
Südwestfalen-Beauftragte Sonja Claus bietet allen Interessierten ihre Hilfe und Unterstützung an. Sie weist auf die neue Möglichkeit hin, das Anlegen und Einreichen der Projekte im Netz unter der Adresse www.regionaleplattform.com zu erledigen und so dem Thema “Digitalisierung” von Anfang an gerecht zu werden. “Meine Kollegen der anderen Landkreise und ich unterstützen gerne bei der Entwicklung der Projekte”, lautet das konkrete Angebot von Sonja Claus in diesem Zusammenhang (E-Mail sonja.claus@kreis-soest.de, Telefon 02921/303201).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*