Bad Sassendorf: Tipps und Termine für den Monat Oktober

Hermann Suttorp
Hermann Suttorp und sein Team bringen das "Ohrwurmsingen" nach Bad Sassendorf

Kunst und Kultur: Konzerte, Theater, Lesungen

Freitag, 06. Oktober 2017, 19.30 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum
Beziehungen auf dem Prüfstand – Das Fischer & Jung-Theater aus Köln präsentiert sein aktuelles Stück „Paarungszeiten – Mischen is possible!“
Ein Schräger bissiger Mix aus Komödie und Kabarett erwartet das Publikum am Freitag, 06. Oktober, 19.30 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum. Das Fischer & Jung-Theater aus Köln präsentiert sein aktuelles Stück „Paarungszeiten – Mischen is possible!“.
Handlung: Zwei Paare spielen „Bäumchen wechsel dich“ und prallen mit Ihren unterschiedlichen Vorstellungen von Beziehung, Wünschen und Sehnsüchten aufeinander. Ist es die freie Liebe, man darf alles, man muss es nur beichten? Oder doch lieber die Bildungsbürger-Reihenhaus-Ehe, man darf nicht alles, macht es aber trotzdem?
Guido Fischer und Björn Jung, Gründer der Theatergruppe sagen dazu: „In jeder Partnerschaft fragen sich sowohl Männer als auch Frauen: Ist das der fleischgewordene Traum meiner heißen Sehnsüchte? Der da, der sich auf der Couch rumlümmelt, mit den Senfresten im Mundwinkel und den Chipskrümeln auf dem Bauchansatz? Enden wir als Paar womöglich auch irgendwann im Trekkingladen und kaufen uns die gleiche Funktionsjacke? Dabei wollen wir doch lieber heute als morgen mit dem 20 Jahre jüngeren Partner in die Karibik fliegen und nur mit Bananenblättern bekleidet Cuba Libre schlürfen – allem Sodbrennen und Rheuma im Rücken zum Trotz.“
Karten sind im Vorverkauf für 13,00 € in Kategorie I und 18,60 € in Kategorie II über alle Hellweg Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich, z. B. in der Gäste-Information Bad Sassendorf, Kaiserstraße 14, Tel. 02921-5014811. An der Abendkasse kosten die Karten 14,50 € bzw. 20,00 €. Inhaber der Bad Sassendorf Card, der JokerCard sowie Schüler und Studierende erhalten eine Ermäßigung von 1,00 €.

Samstag, 07. Oktober 2017, 15.30 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum
Spaß, mitreißende Stimmung und Gemeinschaftsgefühl – „Ohrwurmsingen“ auch in 2017 wieder Bad Sassendorf
Im letzten Jahr fand das „Ohrwurmsingen“ mit Hermann Suttorp und seiner Crew aus Dortmund großen Anklang in Bad Sassendorf. Deshalb kommen die „Ohrwürmer“ auch in 2017 wieder nach Bad Sassendorf in die Kulturscheune – im Gepäck: viele aktuelle Pop- und Rocksongs, Schlager und Evergreens zum Mitsingen, Tanzen und Feiern.
Am Samstag, 07. Oktober, 19.30 Uhr ist es soweit. „Im Vordergrund stehen der Spaß, die mitreißende Stimmung und das Gemeinschaftsgefühl“, erklärt Hermann Suttorp. „Per Beamer an die Wand projizierte Songtexte ermöglichen es jedem, unkompliziert mitzusingen.“ Er am Klavier und seine professionellen Sängerinnen und Sänger unterstützen das Publikum und sorgen für eine stimmungsvolle Begleitung. Die Palette der Interpreten reicht von Udo Jürgens und Frank Sinatra bis zu den Beatles und den Toten Hosen.
Eintritt: 10,00 € / mit Bad Sassendorf Card 9,00 € / für Behinderte (70%) 8,00 €.
Im Vorverkauf sind die Tickets erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Hellweg-Ticket, u. a. bei der Gäste-Information Bad Sassendorf oder online unter www.hellwegticket.de.

Sonntag, 08. Oktober 2017, 15.30 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum
In Erinnerung an Rudolf Schock – Kopf und Gründer der German Tenors Johannes Groß präsentiert sein erstes Soloprogramm „Du bist die Welt für mich“ / Musikalische Partnerin am 08.10. im Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf ist Claudia Hirschfeld
Mit seinem ersten Soloprogramm „Du bist die Welt für mich“ in Erinnerung an Rudolf Schock feiert der Kopf und Gründer der German Tenors Johannes Groß allseits große Erfolge. Als musikalische Partnerin für sein Konzert am 8. Oktober, 15.30 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum konnte er Publikumsliebling Claudia Hirschfeld mit ihrem Open Art Orchester gewinnen.
2015 hätte mit Rudolf Schock einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Tenöre seinen 100. Geburtstag gefeiert. Mit seinem Soloprogramm „Du bist die Welt für mich“ wandelt der gefeierte Dortmunder Tenor Johannes Groß auf den Spuren des weltberühmten deutschen Sängers und interpretiert dabei eine Vielzahl der Titel, für die Rudolf Schock in Erinnerung geblieben ist, zum Beispiel: “Ach, ich hab in meinem Herzen da drinnen” aus der Oper “Schwarzer Peter” von Norbert Schultze, aber auch die Lehár-Klassiker “Es steht ein Soldat am Wolgastrand”, “Schön ist die Welt” oder “Freunde, das Leben ist lebenswert”.
Mit diversen Anekdoten und Geschichten blickt Johannes Groß in seinem Programm aber auch auf das abwechslungsreiche Leben von Rudolf Schock zurück. Begleitet wird Johannes Groß von Claudia Hirschfeld, die in Bad Sassendorf eine große Fangemeinde besitzt, ist sie doch jeden Monat in der Kulturscheune zu erleben und sorgt dort ständig für ein volles Haus. Mit ihren zwei Händen und zwei Füßen schafft Claudia Hirschfeld an ihrem Wersi Open Art Orchester für die herausragende Stimme von Johannes Groß ein fulminantes, orchestrales Klangbild, das zudem beim Zuhörer eine ganz besondere Faszination erreicht.
Das Konzert „Du bist die Welt für mich“ mit Johannes Groß und Claudia Hirschfeld im Tagungs- und Kongresszentrum am Sonntag, 8. Oktober beginnt um 15.30 Uhr, Einlass ist ab 15.00 Uhr. Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf ab 25,00 € in der Gäste-Information Bad Sassendorf, in allen Sparkasse im Kreis Soest sowie bei allen weiteren Vorverkaufsstellen von Hellweg-Ticket und Eventim. Inhaber der Bad Sassendorf Card und der JokerCard sowie Schüler/innen und Studierende erhalten 3,00 € Ermäßigung.
Einlass ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.
Zum Künstler: Johannes Groß ist Gründer und Kopf der wohl bekanntesten deutschen Tenorformation, der German Tenors und singt seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt. In allen großen Konzertsälen hat er seine beeindruckende Tenorstimme erschallen lassen – ob in der Berliner Philharmonie, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, der Münchener Philharmonie, in Rom oder Montreal. Und es gibt kaum eine musikalische Fernsehsendung, in der Johannes Groß mit den German Tenors nicht mehrmals zu Gast gewesen ist. Michael Rhodes (Gesangslehrer von Jonas Kaufmann) bezeichnete Johannes Groß „ausgestattet mit dem notwendigen baritonalen Fundament und der strahlenden tenoralen Höhe sowie dem anscheinend mühelosen Durchhaltevermögen“ gar als einen der letzten echten deutschen Heldentenöre. Bekanntheit hat er aber auch als einziger Gesangslehrer von Johannes Heesters erlangt: im Alter von fast 100 Jahren nahm die Show-Legende bei Johannes Groß Unterricht.

Freitag, 13. Oktober 2017, 19.30 Uhr in der Kulturscheune
Scharfe und charmante Analysen unseres täglichen Daseins – Stefan Verhasselt präsentiert sein Kabarettprogramm „Wer kommt, der kommt“
Wer Stefan Verhasselt von WDR4 kennt, der kennt seine originellen tagesaktuellen Sprüche. Jetzt kann man ihn auch live erleben. Aber nicht als Hörfunkmoderator, sondern als Kabarettisten. Denn seine feinsinnige Beobachtungsgabe und jede Menge persönliche Erlebnisse haben zu mittlerweile vier Soloprogrammen geführt. Am 13. Oktober, 19.30 Uhr gastiert Stefan Verhasselt in der Kulturscheune Bad Sassendorf. „Und es ist auch noch ein Freitag, der Dreizehnte“, schmunzelt der sympathische 52-Jährige.
Frei nach der Devise „Wer kommt, der kommt“ hat der beliebte WDR4-Moderator sein aktuelles Kabarett-Programm benannt. Was aber, wenn nach dieser Einladung tatsächlich alle kommen? Die konsequent zu Parties „Zu-Früh-Kommer“, die „Auf den Enkeltrick-Reinfaller“ und jene, die sich bis zur letzten Sekunde alle Hintertürchen offenlassen, um ja nicht am falschen Hot-Spot zu sein? Dann gibt es einen unterhaltsamen Kabarettabend mit scharfen und charmanten Analysen unseres täglichen Daseins.
Stefan Verhasselt erläutert beispielsweise den überlebenswichtigen Unterschied zwischen „Betuppen“ und „Betrügen“ und macht seine Zuschauer zu Zeugen der dramatischen Entwicklung, die ein scheinbar harmloser Rucola-Salat auslösen kann. Mit pointierten Beobachtungen seiner Mitmenschen hat sich Stefan Verhasselt in den vergangenen elf Jahren als Kabarettist einen Namen gemacht.1965 am Niederrhein geboren, wurde er im Hauptberuf Moderator beim Westdeutschen Rundfunk. Im „Nebenberuf“ widmet er sich kabarettistisch und mit Empathie den Eigenarten und Absurditäten seiner Mitmenschen.
Mit Wortwitz, Charme und immer mal wieder auch schwarzem Humor bewegt sich Stefan Verhasselt grundsätzlich oberhalb der Gürtellinie, aber auch schon mal „en Stücksken“ unterhalb der Grabkante. Dabei greift er auch tagesaktuelle Geschehnisse gesellschaftskritisch-humoristisch auf und verbindet sie klug mit seinen Erfahrungen. Die Devise von Stefan Verhasselt lautet: Nicht hämisch verletzen, sondern mit Feingeist unterhalten. Comedy-Fastfood ist nicht sein Ding, dafür eher nachhaltige Kabarettkost.
Karten für das Kabarettprogramm von Stefan Verhasselt kosten im Vorverkauf 18,60 € und an der Abendkasse 19,50 €. Inhaber der Bad Sassendorf Card, der JokerCard sowie Schüler/innen und Studierende erhalten 1,00 € Ermäßigung. Die Karten sind erhältlich an allen Hellweg Ticket-Vorverkaufsstellen, z. B. in der Gäste-Information Bad Sassendorf (Haus des Gastes), Kaiserstraße 14, Tel. 02921-5014811.

Samstag, 28. Oktober 2017, 19.00 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum
Benefiz-Tanzveranstaltung für Christoffel-Blindenmission – „Marco“ lädt für guten Zweck zum Tanzen ins Tagungs- und Kongresszentrum ein
Der „Tanz mit Marco“ am Samstag, 28. Oktober ab 19.00 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum ist eine ganz besondere Veranstaltung. Norbert Bednarek, alias Schlagersänger Marco, seit 1978 in Bad Sassendorf als Alleinunterhalter tätig (seit 1985 als Lehrer in der Musikschule Hemer), lädt zur 23. Benefiz-Schlagerparty zugunsten der Christoffel-Blindenmission (CBM) ein. Es darf getanzt, gegessen, getrunken und gespendet werden.
Die CBM setzt sich weltweit für die Bedürfnisse der Blinden Menschen ein. Der Reinerlös der Veranstaltung am Samstag geht in diesem Jahr an die Augenabteilung eines Krankenhauses in Nepal. In dieser Augenstation werden insbesondere Operationen des grauen Stars vorgenommen. Als Initiator der ganzen Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Team der Tagungs- und Kongresszentrum GmbH setzt sich Marco persönlich für die Operationen des grauen Stars ein. Schon 30 Euro reichen aus, um einem Menschen die Operation zu ermöglichen. Am 09.Oktober 2006 wurde Marco neben Herbert Grönemeyer u.a. zum musikalischen Botschafter der CBM-International ernannt.
Karten für die Benefizveranstaltung gibt es im Vorverkauf für 9,00 € inklusive Tischreservierung direkt bei den Tanztee-Veranstaltungen, die jeden Mittwoch, 14.30 Uhr im Tagungs- und Kongresszentrum stattfinden. Sie können auch telefonisch bestellt werden unter Tel. 02923-972183. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 10,00 €. Weitere Informationen finden Interessenten unter marcomusic-international.de

Sonntag, 29. Oktober, 15.30 Uhr in der Kulturscheune
Musik, die direkt vom Ohr ins Herz geht – „Rockin` Rebels“ sind zu Gast in Bad Sassendorf
“Rock & Roll hat keinen Anfang und kein Ende, denn er ist der Rhythmus des Lebens”, sagte einst Larry Williams – ein Zitat, das auch aus der Feder der Rockin` Rebels aus Lippstadt stammen könnte. Am Sonntag, 29. Oktober 2017, 15.30 Uhr sind sie zu Gast in der Kulturscheune auf Hof Haulle. Rock & Roll steht auf dem Programm: Musik von Fats Domino, Eddie Cochran, Jerry Lee Lewis, Elvis Presley, Buddy Holly, Chuck Berry, Bill Haley, Little Richard, Wanda Jackson und all der anderen Größen der Rock & Roll-Ära.
„Rockin’ Rebels“ – das bedeutet Petticoat-Feeling, Swingin` Music und gute Laune. Ihre Musik spielen sie zu 100 Prozent live, dargeboten in der klassischen Instrumentierung mit Piano, Gitarre, Kontrabass, Saxophon und Drums und mit viel Spielfreude und einer guten Portion Schwung. „Also wie geschaffen für alle, die zu der Musik tanzen, swingen, grooven möchten“, wie sie selbst finden. Und da die Rockin’ Rebels keine Angst vor dem Mikrofon haben, schrecken sie auch vor mehrstimmigem Gesang nicht zurück. Die Rockin` Rebels sind: Norbert Burgardt (Kontrabass, Vocal), Peter Kusmann (Lead Vocal, Sax), Charly Kolck (Guitar, Vocal), Georg Wicker-Ising (Piano, Lead Vocal) und Dieter Lempke (Drums, Vocal).
Karten für das Konzert der Rockin` Rebels kosten im Vorverkauf 12,00 € und an der Abendkasse 14,00 €. Inhaber der Bad Sassendorf Card sowie Schüler/innen und Studierende erhalten 3,00 € Ermäßigung, Inhaber der JokerCard 1,00 € Ermäßigung. Die Karten sind erhältlich an allen Hellweg Ticket-Vorverkaufsstellen, z. B. in der Gäste-Information Bad Sassendorf (Haus des Gastes), Kaiserstraße 14, Tel. 02921-5014811.

Montag, 30. Oktober, 15.30 Uhr in der Kulturscheune
Musik, Gedanken und Erzählungen zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ – Konzert mit Claudia Hirschfeld am 30.10. in der Kulturscheune
Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ lädt die bekannte und beliebte Showorganistin Claudia Hirschfeld am Montag, 30. Oktober ab 15.30 Uhr zu einem Konzert mit Gedanken und Musik zum Reformationsjubiläum in die Kulturscheune ein.
Seit über 30 Jahren ist sie mit ihrer Musik auf der ganzen Welt unterwegs. Und immer war und ist neben ihrer Familie ihr christlicher Glaube ein essentielles Fundament ihrer Tätigkeit. Auch bei ihren Auftritten bekennt sich Claudia Hirschfeld immer wieder als Christin und ist erstaunt, dass dies in unserer heutigen Gesellschaft oftmals als „mutig“ angesehen wird. Das Reformationsjubiläum am 31. Oktober nimmt sie nun zum Anlass, um am Vortag einmal ein etwas anderes Programm auf die Bühne der Kulturscheune zu bringen. Unter dem Motto „Gott helfe mir“ wird sie mit ihrem Programm an den besinnlichen, aber auch kämpferischen und amüsanten Martin Luther erinnern, zudem aber auch Passendes aus ihrem Buch „Alle Tasten im Schrank“ lesen. Dabei wird auch die Musik nicht zu kurz kommen und die Gedanken und Erzählungen verbinden. In jedem Fall wird dieses Programm einmal mehr die musikalische Wandlungsfähigkeit und das große Repertoire der Künstlerin Claudia Hirschfeld unter Beweis stellen, die mühelos zwischen den unterschiedlichsten Musikgenres wechseln kann und so ihr Publikum mit immer neuen Themen bei ihren monatlichen Konzerten in der Kulturscheune auf Hof Haulle überrascht und begeistert.
Einlass ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf für 12,00 €. An der Tageskasse kosten sie 14,00 €. 3,00 € Ermäßigung gibt es für Inhaber der Bad Sassendorf Card sowie für Schüler/innen und Studierende. Im Vorverkauf sind die Tickets erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Hellweg-Ticket, u. a. bei der Gäste-Information Bad Sassendorf oder online unter www.hellwegticket.de.

Feste / Märkte + besondere Aktionen
Montag, 02. Oktober ab 17.00 Uhr im Ortszentrum
Bad Sassendorf im Lichterglanz – Stimmungsvolles Bummeln und Stöbern beim 11. Candlelight-Shopping
Stimmungsvoll, in ein Meer aus Kerzenlicht gehüllt, präsentiert sich am Montag, 02.10.2017 die Bad Sassendorfer Ortsmitte zum 11. Candlelight-Shopping. Die örtlichen Einzelhändler verlängern ihre Öffnungszeiten am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit bis 21 Uhr. Händler und Gastwirte stellen zum Einbruch der Dämmerung gegen 17.00 Uhr rund tausend Kerzen vor den Geschäften in der Fußgängerzone und vor den Schaufenstern auf und sorgen so für eine einzigartige Atmosphäre.
Zudem locken besondere Aktionen und Angebote in den Geschäften, Musik-Unterhaltung und Leckereien zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein. Bei der Candlelight-Shopping-Verlosung erhalten die Kunden zudem die Chance auf einen der attraktiven Preise.
Nähere Auskünfte zu der Veranstaltung gibt es bei der Gäste-Information Bad Sassendorf, Kaiserstraße 14, Tel. 02921-501 4811 und im Internet unter www.badsassendorf.de.

Samstag, 07. Oktober und Sonntag, 08. Oktober 2017, je 11.00 bis 18.00 Uhr
Kürbis, Kartoffel, Handwerk und noch viel mehr – Herbstmarkt Bad Sassendorf lockt mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen, traditionellem Handwerk und gutem Essen
Am Samstag, 07. Oktober und Sonntag, 08. Oktober, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr lädt der traditionelle Herbstmarkt zum Bummeln, Staunen und Genießen in den Bad Sassendorfer Kurpark ein.

Landwirtschaftliche Produkte und westfälische Lebensart stehen im Mittelpunkt des Marktes. Welche Produktvielfalt die Soester Börde zu bieten hat, zeigen Marktstände mit Gemüse, Frischkäseherstellung, Imkereiprodukten und vielem mehr. Traditionelle bäuerliche Handwerkskunst – vom Flachsen und Spinnen über Blaudruck bis zur Schmiede, Seilerei und Korbmacher – kann beim Herbstmarkt live erlebt werden. Auch einige Nutztiere sind mit von der Partie.
Nicht nur, aber besonders für die jüngeren Besucher, werden mittelalterliche Spiele vom Bogenschießen bis zum Mäuse-Roulette angeboten. Dazu gibt es entlang der Kurparkpromenade kulinarische Köstlichkeiten – von westfälisch bis mediterran.
Der Eintritt zum Herbstmarkt ist frei. Veranstalter ist die Agentur Schöne Märkte in Kooperation mit dem Bad Sassendorfer Ortsmarketing. Nähere Auskünfte gibt es bei der Gäste-Information Bad Sassendorf, Tel. 02921-5014811, www.badsassendorf.de

Samstag, 07. Oktober und Sonntag, 08. Oktober 2017, je 10.00 bis 20.00 Uhr Treuebonus und vielfältige Angebote zum Kennenlernen – Aktionswochenende in der SoleTherme Bad Sassendorf mit tollen Überraschungen
Am 07. und 08. Oktober lädt die SoleTherme zu einem Aktionswochenende ein. Wer sich bewegen und aktiv etwas für seine Gesundheit tun oder den Alltag mal hinter sich lassen und einfach nur relaxen möchte, der ist speziell an diesen Tagen besonders herzlich willkommen. Das Team der SoleTherme hat ein tolles Programm mit zahlreichen Angeboten zum Schnuppern auf die Beine gestellt: Aufsalzung im Innenbecken des Bades und im Saunabecken, Aquagymnastik für Jedermann (Innenbecken Bad), Faszientraining (Ruheraum Bad), Sole-Inhalation im Caldarium (Sauna), „Duftreise durch die Soester Börde“ (Aufguss in der Sauna) sowie Progressive Muskelentspannung in der Meersalzgrotte.
Auch im Beauty- und Wellnessbereich wird es spezielle Angebote für die Gäste geben. Buchbar ist unter anderem eine 25-minütige „Extraportion Schönheit“ (Babor Gesichtsbehandlung) inklusive Reinigung, Peeling, Feuchtigkeitsampulle und kleine Gesichtsmassage. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02921-5014621.
Besonderes Bonbon: Gäste erhalten an diesem Wochenende an der Kasse eine Geldwertkarte ab 100,00 € bzw. 200,00 € mit einem Treuebonus von 20 Prozent und weitere tolle Gewinne warten am Glücksrad. Informationen zum Aktionswochenende gibt es auch im Internet unter www.soletherme-badsassendorf.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*