Poetry Slam No. 5 in Lippstadt

Poetry Slam

Poetischer Kampf um den „Goldenen Bernhard“

Zum mittlerweile 5. Mal besucht die Slam-Szene am Donnerstag, 22. November 2018 um 20 Uhr unter der Moderation von Marian Heuser Lippstadt. Um den “Goldenen Bernhard” kämpfen: Rita Apel, Jule Weber, Björn Rosenbaum, Rainer Holl, Jonas Scheiner und Florian Stein.

Ein Poetry Slam stellt die Welt der Sprache auf den Kopf und punktet mit unterhaltsamer Performance, denn nicht nur aufs Geschriebene kommt es an, hier erwachen Worte wortwörtlich zum Leben. Das Repertoire ist eine bunte Mixtur aus Dichtkunst, Storytelling, Comedy, Kabarett und Rap.
Am Ende jedes Vortrags entscheidet das Publikum mit Punktetafeln und Applaus, wer eine Runde weiterkommt und schließlich gewinnt. Die Regeln sind denkbar simpel: Ein Zeitlimit von 6 Minuten und keine Requisiten oder Verkleidungen, abgesehen davon ist aber alles erlaubt was Stift und Gedankengut hergeben.

Die Slammer sind:
Rita Apel tritt seit 2003 bei Poetry Slams auf und gewann die Meisterschaft Bremen/Niedersachsen 2014 in Göttingen.
Jule Weber, die zu den aktivsten und erfolgreichsten Poetinnen im deutschsprachigen Raum gehört, ist die Gewinnerin der rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaft 2017 im Poetry Slam in Mainz.
Der Dortmunder Björn Rosenbaum ist Gelsenkircheners Stadtmeister 2016. Außerdem hat er dieses Jahr die “Goldene Feder” des World of Wordcraft No. 30 gewonnen.
Rainer Holl steht seit 2009 auf der Bühne. Er ist Berlin/Brandenburg-Meister im Poetry Slam 2017.
Der aus Wien stammende Jonas Scheiner ist österreichischer Poetry Slam Meister im Team 2018.
Florian Stein slammt seit 2015 und ist NRW-Meisterschaftsfinalist 2017.

Termin: Donnerstag, 22. November 2018, 20 Uhr
Preis: 14,- € / ermäßigt (Schüler / Studenten): 7,- €
Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH
Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de; Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*