Mädchenaktionstag 2016

Mädchenaktionstag Foto: Stadt Lippstadt
Die Arbeitsgemeinschaft Mädchen präsentiert die Collage, welche die Mädchen beim letzten Mädchenaktionstag gestaltet haben. Die Vorbereitungen für den nächsten Mädchenaktionstag am 5. November 2016 laufen bereits auf Hochtouren. Foto: Stadt Lippstadt

Von Wing Tsun bis Streetdance – vielfältige Angebote für Mädchen im Stadttheater

Nur für Mädchen: Am Samstag, 5. November 2016, findet wieder der Mädchenaktionstag im Stadttheater statt. Zum neunten Mal können interessierte Mädchen ab zehn Jahren in der Zeit von 11 bis 16.30 Uhr an verschiedenen Angeboten wie Streetdance oder der Kampfsportart Wing Tsun teilnehmen und sie – ganz unter sich – ausprobieren.
Neben Workshops zu Kin-Ball, Hip-Hop oder der „One Billion Rising“ Choreografie gibt es Angebote wie Kumihimo-Schlüsselanhänger flechten, Teelichter „upcyclen“ oder „Ein Engel für alle Fälle“ zu entdecken. Darüber hinaus können sich die Besucherinnen auf Aktionen zum Thema „Mädchen in aller Welt“ und „Wie schön du bist“ freuen. Außerdem erwartet die Teilnehmerinnen Forschung und Technik zum Anfassen mit „Robotik ist easy”.
Ab 16 Uhr findet eine gemeinsame Abschlussveranstaltung im Foyer statt, zu der die erlernten Tänze aus den Workshops präsentiert werden. Eltern sind hierzu herzlich eingeladen.

Veranstaltet wird der Mädchenaktionstag von der Arbeitsgemeinschaft Mädchen. Unterstützt wird diese von zahlreichen Partnern wie dem Deutsch-Japanischen Verein Yawara Lippstadt e. V., dem dm-drogerie markt Lippstadt, der Hochschule Hamm-Lippstadt und dem Lippe-Berufskolleg in Verbindung mit der STARK! MINT-Förderung in Lippstadt, der Kampfkunstakademie Niko „Wing Tsun- Kung Fu“, der Sportjugend im Kreissportbund Soest e.V., der Tanzschule Stüwe-Weissenberg, dem Tanzstudio Neitzke-Krusenotto, der UNICEF Juniorgruppe Lippstadt und Unlimited Hairdesign. Außerdem beteiligen sich die Schwangerenberatungen der AWO, des Sozialdienstes katholischer Frauen und von donum vitae.

Der Eintritt zum Mädchenaktionstag ist kostenlos. Anmeldungen zu den einzelnen Workshops sind ab 11 Uhr im Stadttheater möglich. Die Teilnehmerinnenzahlen einzelner Workshops sind teilweise begrenzt.
Fragen zum Aktionstag beantwortet die Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt, die den Tag koordiniert, unter der Nummer 02941/980-330 oder per E-Mail an gleichstellung@stadt-lippstadt. Weitere Informationen gibt es unter www.lippstadt.de/gleichstellung.

Hintergrund:
Die Arbeitsgemeinschaft Mädchen ist ein Zusammenschluss von Pädagoginnen der Jugendarbeit aus dem AWO-Jugendmigrationsdienst, der Schulsozialarbeit der Diakonie Ruhr-Hellweg e. V. am Lippe-Berufskolleg, dem INI Firmenverbund, dem Bewohnerzentrum Juchaczstraße und Familienzentrum am Stadtwald (SkF e. V.), dem Treff am Park (TAP) vom SKM e. V., dem Jugendtreff Shalom (Ev. Kirchengemeinde) und dem Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt (u.a. Begegnungszentrum Mikado). Federführend geleitet wird die AG Mädchen von der Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*