Am 18.03.2018 ist Equal Pay Day

„Equal Pay Day“
Die Mitglieder des Gleichstellungsbeirates in Lippstadt präsentieren Fahne zum „Equal Pay Day“ in ihrer markanten roten Farbe und weisen auf die Wichtigkeit dieses Tages hin.

Transparenz gewinnt
Am 18.03.2018 ist Equal Pay Day

“Transparenz gewinnt” ist das Motto des diesjährigen “Equal Pay Day”, der am 18. März stattfindet. Der “Equal Pay Day” markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied.

Ziel des Aktionstages ist, auf das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern hinzuweisen. Der “Equal Pay Day” ist kein fixer Tag, sondern wird in jedem Jahr neu berechnet. In diesem Jahr ist es der 18. März – der Tag, bis zu dem Frauen aktuell “länger” arbeiten müssen, um das durchschnittliche Jahresgehalt zu erhalten, welches ihre männliche Kollegen schon am 31.12.2017 erreicht haben. 21 Prozent beträgt aktuell die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern laut Statistischem Bundesamt in Deutschland. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage.

“Das sind definitiv 21 Prozent zu viel”, betont Daniela Franken, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lippstadt und erklärt weiter: “Nach wie vor belegt Deutschland mit diesem Ergebnis einen der Spitzenpositionen im europäischen Vergleich. Die Lohnlücke hat sich in den letzten Jahren kaum geändert. Die Zahlen wirken wie in Stein gemeißelt.”

Um hier Aufmerksamkeit zu schaffen und eine Entwicklung anzustoßen, wird vor dem Stadthaus am “Equal Pay Day” eine Aktionsflagge gehisst. “Damit wollen wir ein deutliches Zeichen setzen, dass bei diesem Thema immer noch Handlungsbedarf besteht”, heißt es aus der Gleichstellungsstelle.

Hintergrund:
Der Equal Pay Day wird auf Initiative der Business and Professional Woman – eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen weltweit – in Deutschland durchgeführt. Gefördert wird der Aktionstag vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*