Sturmtief „Friederike“

Rathaus mit Bürgerbrunnen
Rathaus mit Bürgerbrunnen

Aufräumarbeiten laufen – Straßen teilweise wieder frei

Nachdem Sturmtief “Friederike” am Donnerstag auch in Lippstadt einige Schäden verursacht hat, laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Gesperrte Straßen konnten teilweise wieder freigegeben werden. Dazu zählen die Beckumer Straße, die wieder beidseitig befahrbar ist, die Straße Am Roßbach, die Parkstraße sowie die Straße Am Friedhof. Stellenweise gibt es auf Geh- und Radwegen noch Behinderungen durch Holzablagerungen.

Weiterhin gesperrt bleibt die Straße Am Tiergarten. Der Kindergarten der INI ist jedoch erreichbar. Auch die Friedhöfe in Overhagen und Eickelborn bleiben gesperrt, der Friedhof in Benninghausen ist teilweise gesperrt.

Das Regionalforstamt Soest-Sauerland des Landesbetriebs Wald und Holz NRW hat “wegen der erheblichen Gefahren” aufgrund des Sturmtiefs Friederike heute per Verordnung das Betreten der Wälder im Kreis Soest verboten. In Lippstadt sind die Fuß- und Radwege im Stadtwald, An der Bellevue sowie der Holzpatt (Hellinghausen) gesperrt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*