Lippstadt weiterhin “Fairtrade-Town”

Über die Erneuerung des Titels freut sich Bürgermeister Sommer mit den Vertreterinnen der Steuerungsgruppe (v.l.n.r.) Gudrun Strathoff, Angelika Balmes und Margot Bell. Foto: Stadt Lippstadt

Kontinuierliches Engagement bringt erneute Auszeichnung

Es ist wieder geschafft: Bereits zum vierten Mal in Folge ist die Stadt Lippstadt als Fairtrade-Town ausgezeichnet worden. Um als Fairtrade-Town zertifiziert zu werden, muss eine Kommune fünf Kriterien erfüllen: Die Unterstützung des fairen Handels muss in einem Ratsbeschluss festgehalten werden, eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten, Produkte aus fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden Bildungsaktivitäten zum Thema fairer Handel umgesetzt und die lokalen Medien sollen über die Aktivitäten vor Ort berichten. Im Stadthaus wird außerdem seit vielen Jahren nur fair gehandelter Kaffee getrunken und in den Geschäften kann die faire Lippstadt-Schokolade erworben werden.

Bürgermeister Sommer freut sich über die Erneuerung des Titels: “Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Lippstadt. Lokale Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Ich bin stolz, dass Lippstadt dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.”

“Die Unterstützung des fairen Handels ist gerade in Zeiten von Corona besonders wichtig”, betont außerdem Margot Bell von der Fair Trade-Steuerungsgruppe Lippstadt. Bei deutlich weniger Verkäufen der fair gehandelten Produkte in Europa fehlt den Produzenten, die meistens keinerlei Rücklagen haben, um so eine Krise auch nur annähernd zu überstehen, ihr existenzielles Einkommen.

Lippstadt ist eine von über 690 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 Städte und Gemeinden in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden und Brasilien. Weitere Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne können unter www.fairtrade-towns.de abgerufen werden. Unter www.fairtrade-lippstadt.de sind Informationen über die lokalen Fairtrade-Aktivitäten in Lippstadt zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*